Fluchtplan

Wir erstellen für Sie Flucht- und Rettungswegepläne nach der aktuellen DIN ISO 23601:2010-12 
mit Symbolen nach ISO 7010 oder DIN 4844-2 unter Beachtung der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3.

Sie erhalten in der Standardausführung jeden Fluchtplan mit 2 vorgebohrten Plexiglasscheiben (Vorder- / Rückseite), Edelstahl-Wandabstandshalter, Edelstahlschrauben, passende Dübel und Inbusschlüssel.

Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles Angebot. Eventuell können Sie uns gleich folgende Fragen beantworten und schicken uns eine Skizze des Grundrisses.
  • Wo befindet sich das Objekt?
  • Wie groß ist das Objekt?
  • Wie viele Eingänge hat das Objekt?
  • Wie sieht die Flursituation im Gebäude aus?
  • Um was für ein Objekt handelt es sich? (Komplexität des Grundrisses)
  • Gibt es Vorgaben oder eine Abstimmung mit der Feuerwehr über die Fluchtwegsituation?
  • Liegen korrekte Grundrisspläne für das Objekt in Papierform oder elektronisch vor?
  • Ist ein Aufmaß vor Ort notwendig?
  • Bringen Sie die Fluchtpläne vor Ort selbstständig an oder benötigen sie dabei unsere Unterstützung?
In der Regel ist ein Vor-Ort Termin zur Kontrolle der vorhandenen Pläne, zur Festlegung und Abstimmung der Fluchtwege, der Standorte und zur Aufnahme der Brandschutzmittel erforderlich. 

Hier sehen Sie 2 Beispiele für einen Fluchtplan.